Drama bei ESC! Positiver Corona-Test nach Auftritt

Am Dienstag trat Duncan Laurence noch auf der ESC-Bühne auf
Am Dienstag trat Duncan Laurence noch auf der ESC-Bühne aufpicturedesk
Aufregung hinter den Songcontest-Kulissen in Rotterdam. Vorjahressieger Duncan Laurence wurde positiv auf Corona getestet.

Vor zwei Jahren holte er mit "Arcade" den ESC in die Niederlande. Am Samstag hätte er im großen Finale in seiner Heimat als Lokalmatador auftreten sollen. Nun die Hiobsbotschaft: Duncan Laurence wird nicht performen. Der Musiker wurde positiv auf Corona getestet. 

Quarantäne statt ESC

Noch am Dienstag eröffnete er das Spektakel auf der ESC-Bühne. Dabei handelte es sich jedoch nur um das Halbfinale. Den großen Hit "Arcade" gab er da aber nicht zum Besten. Den Song wollte er sich für die große Show am Samstag aufheben. Daraus wird nun aber nichts werden. 

Duncan betont, dass er einen äußerst milden Verlauf hat. Dadurch, dass er aber für sieben Tage in Quarantäne muss, schafft er es nicht zum Auftritt. "Duncan ist sehr enttäuscht, er hatte sich zwei Jahre lang darauf gefreut", zitieren die Veranstalter sein Management. Beim Finale wird man den Niederländer aber doch noch zu sehen bekommen, wenn auch nicht live. Wie genau er performen wird, bleibt aber noch ein Geheimnis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Song Contest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen