Drama: Mädchen (3) erlitt schwere Verbrennungen

Die Crew des Christophorus 3 flog das Opfer ins Spital.
Die Crew des Christophorus 3 flog das Opfer ins Spital.Bild: keine Quellenangabe
Unglück in Guntramsdorf: Ein Mäderl streifte mit einem Spielzeug eine Wasserkanne mit kochendem Wasser - und erlitt schwere Verletzungen.

Furchtbarer Unfall im Haushalt am Donnerstagnachmittag in Guntramsdorf (Bezirk Mödling): Ein Mädchen ging an einem Herd vorbei, streifte mit einem Spielzeug eine Wasserkanne. Die Kanne mit kochend heißem Wasser fiel um - die Kleine erlitt dabei schwere Verbrennungen an Händen und Füßen.

Per Helikopter ins Spital

Sofort wurden von der Familie des Mädchens Notarzt und Rettung alarmiert. Der Notarzt versorgte die Dreijährige noch am Unglücksort, ein Rettungshubschrauber wurde ebenfalls angefordert. Per ÖAMTC-Helikopter Christophorus 3 aus Wiener Neustadt wurde die kleine Patientin ins Wiener SMZ Ost Krankenhaus geflogen. Dort liegt die Dreijährige jetzt auf der Spezialabteilung für Kinder. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Familie bzw. Angehörige.

J. Lielacher

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GuntramsdorfGood NewsNiederösterreichUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen