"Dreckige Aktion": Bester NBA-Spieler rastet völlig aus

Nikola Jokic rastete aus.
Nikola Jokic rastete aus.Picturedesk
Wirbel um Basketball-Star Nikola Jokic. Der wertvollste Spieler der abgelaufenen NBA-Saison könnte nach einem Ausraster lange gesperrt werden. 

Im Spiel gegen die Miami Heat (113:96) hatte sich der serbische Center der Denver Nuggets zu einem harten Foul gegen seinen Gegenspieler Markieff Morris hinreißen lassen. 

Gegenspieler zu Boden gestoßen

Bei noch 2:39 Minuten auf der Uhr hatte Jokic an der Mittellinie einen Pass gespielt, war dabei von Morris bedrängt worden. Der US-Amerikaner hatte den 2,11-Meter-Hünen mit dem Ellbogen getroffen. Als Morris bereits wieder dem Ball nachlief, rächte sich Jokic, stieß seinen Gegenspieler von hinten hart auf den Boden. 

In der Folge kam es zu Tumulten. Morris wälzte sich mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Boden, ließ sich minutenlang behandeln. Jokic wurde schließlich von den Unparteiischen disqualifiziert. "Es war eine gefährliche und dreckige Aktion", ärgerte sich Heat-Coach Erik Spoelstra. 

Jokic zeigt Reue

"Das war eine dumme Aktion, ich fühle mich schlecht. So darf ich nicht reagieren", gab sich der serbische Basketball-Star nach der Attacke einsichtig. Trotzdem prangerte Jokic das "schmutzige" Foul seines Gegenspielers an. "Ich musste mich schützen", rechtfertigte sich der Serbe weiter. 

Dem 26-Jährigen droht jedenfalls eine Sperre. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NBABasketball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen