Drehstart: Wiener "Tatort" mit Erwin Steinhauer

Der Startschuss für die Dreharbeiten zum "Tatort - Irgendwann..." ist gefallen: Adele Neuhauser,  Barbara Eder (Regisseurin), Harald Krassnitzer.
Der Startschuss für die Dreharbeiten zum "Tatort - Irgendwann..." ist gefallen: Adele Neuhauser, Barbara Eder (Regisseurin), Harald Krassnitzer.Bild: ORF/Dor Film/Nina Lang

Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer stehen derzeit für einen neuen "Tatort" vor der Kamera. Im Fall "Irgendwann" nehmen sie Erwin Steinhauer ins Visier.

Für ihren 19. gemeinsamen "Tatort"-Fall stehen die TV-Kommissare Adele Neuhauser aka Bibi Fellner und Harald Krassnitzer aka Moritz Eisner derzeit in Wien vor der Kamera.

Die beiden nehmen in ihrem Fall "Irgendwann..." niemand Geringeren als Publikumsliebling Erwin Steinhauer ins Visier. Dieser gibt einen alteingesessenen Wiener Großkriminellen, dessen Geldbote überfallen wird.

In weiteren Rollen des ORF-Krimis spielen u.a. erneut Thomas Stipsits als Manfred Schimpf, Hubert Kramar als Ernst Rauter und Simon Schwarz als Inkasso Heinzi sowie Christopher Schärf und Johannes Krisch.

2018 folgen zwei neue Fälle aus Wien

Regie führt die für "Thank You for Bombing" mehrfach preisgekrönte Barbara Eder, deren "Tatort"-Debüt "Virus" als dritter von drei ORF-"Tatort"-Fällen noch 2017 zu sehen sein wird.

Die Dreharbeiten in Wien und Umgebung, in Niederösterreich sowie im Burgenland dauern voraussichtlich bis Mitte Mai. "Irgendwann …" ist der zweite von zwei "Tatort"-Fällen, die 2017 auf dem Drehplan stehen, und soll 2018 in ORF 2 zu sehen sein.

Voller Erfolg für "Wehrlos"

Erst am vergangenen Sonntag, den 23. April, waren Eisner und Fellner in ihrem Fall "Wehrlos" im Einsatz. Für Krassnitzer war es der 40. "Tatort"-Fall und ein voller Erfolg: Bis zu 960.000 Seher waren via ORF 2 dabei, 9,3 Millionen verfolgten den Wiener Krimi im deutschen TV.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSwisscom-TVTatortORFErwin SteinhauerTatort

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen