Drei Festnahmen bei Protestmarsch in Vorarlberg

Die Bregenzer Polizei nahm bei einem Protestmarsch drei Personen fest. (Symbolfoto)
Die Bregenzer Polizei nahm bei einem Protestmarsch drei Personen fest. (Symbolfoto)DIETMAR STIPLOVSEK / APA / picturedesk.com
In Bregenz (Vorarlberg) fand Sonntagnachmittag eine Standkundgebung mit einer anschließenden Demo statt. Die Polizei nahm drei Personen fest.

Laut Landespolizeidirektion (LPD) Vorarlberg begann die Kundgebung am Sonntag um 14:00 Uhr und dauerte bis 16:45 Uhr. Anschließend fand ein Protestmarsch durch das Bregenzer Stadtgebiet statt, bei der rund 1.500 Personen anwesend gewesen seien. Die LPD Vorarlberg berichtet, dass die Versammlung ohne Zwischenfälle verlaufen sei. Es wurden insgesamt 22 Anzeigen wegen fehlender Masken beziehungsweise aggressiven Verhaltens erstattet. Zudem nahmen Beamte drei Personen kurzfristig fest.

600 Teilnehmer bei Lichtermeer

Zwischen 17:00 und 17:30 Uhr fanden dann an mehreren Standorten in Vorarlberg Versammlungen in Form einer Lichterkette statt. Sämtliche Veranstaltungen verliefen laut LPD Vorarlberg ruhig und ohne Zwischenfälle. Insgesamt nahmen in Vorarlberg rund 600 Personen daran teil. Der größte Teil, ca. 400 Teilnehmende, versammelte sich in den Seeanlagen am Bodensee in Bregenz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
ÖsterreichVorarlbergBregenzProtestFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen