Drei Frauen konnten aus diesem Auto flüchten

Bild: Martin Hofbauer / BFK Mödling
Am Samstag war eine Fahrerin mit zwei weiteren Frauen auf der Außenringautobahn Richtung Knoten Steinhäusl unterwegs als plötzlich Rauch aus dem Motorraum quoll.


Die Frau reagierte blitzschnell und fuhr auf den Pannenstreifen kurz vor der Ausfahrt Hinterbrühl. Die drei Frauen flohen aus dem Auto, kurz nachher loderten bereits die Flammen aus dem Motorraum.

Um 18.38 Uhr rückte die Feuerwehr Gießhübl aus. Zuerst löschten die Florianis von außen, schließlich mussten sie die Motorhaube mit einem Brecheisen öffnen, um auch innen das Feuer bekämpfen zu können.

Nach der Freigabe der Polizei konnten die drei Insassinnen noch wichtige Gegenstände aus dem Wrack holen, bevor die Feuerwehrleute das Auto von der A21 brachten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen