Drei gefüllte Tresore in Neuer Donau gefunden

Die Polizei rätselt derzeit, wer drei Tresore in der Neuen Donau versenkt hat. Ein Taucher fand diese samt Wertgegenständen auf der Höhe Kaisermühlen.
Am Montag um 11:25 Uhr machte ein Taucher den mysteriösen Fund. Er verständigte sofort die Polizei. Die Wiener Wasserrettung und der See- und Stromdienst bargen daraufhin die drei Tresore. Darin wurden zahlreiche Schmuckstücke und eine als gestohlen gemeldete Kreditkarte gefunden.

Um 16:50 fanden Beamte des See- und Stromdienstes in etwa auf gleicher Höhe mehrere abgelegte Kleidungsstücke einer Frau. Eine Suchaktion mit Polizeidiensthunden und Tauchern der Wasserrettung verlief ergebnislos. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen