Drei schwere Autounfälle in Niederösterreich

Gleich drei schwere Autounfälle ereigneten sich am Samstag in Niederösterreich. Im Bezirk Wiener Neustadt überschlug sich ein 19-Jähriger, in St. Anton an der Jeßnitz stürzte ein Auto über die Böschung und zwischen Neunkirchen und Raglitz gab es nach einem Frontalcrash drei Verletzte.

Überschlagen und eingeklemmt

Der erste Unfall des Tages ereignete sich in den frühen Morgenstunden, gegen 4.20 Uhr. Die Feuerwehren Muthmannsdorf, Winzendorf, Dreistetten, die Polizei und die Rettung mussten zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L87 zwischen Winzendorf und Muthmannsdorf ausrücken.

Ein 19-jähriger Lenker kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, prallte mit dem Heck gegen einen Baum und überschlug sich. Das Auto kam im Graben zu liegen, der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften herausgeschnitten werden. Er wurde nach der Stabilisierung vor Ort mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes musste die L87 im Unfallbereich gesperrt werden.

Abgestürzt

Nur eineinhalb Stunden später ging bei den Feuerwehren St. Anton und Puchenstuben ein Notruf ein. Auf der B28 zwischen St. Anton an der Jeßnitz und Puchenstuben im Bezirk Scheibbs war ein Auto über die Böschung gestürzt.

Ein Fahrradfahrer hatte das Unfallauto entdeckt, zur Bergung wurde zusätzlich die Freiwillige Feuerwehr Scheibbs gerufen, die mit einem Wechselladefahrzeug zur Stelle war. Der Verunfallte konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde ins Landeskrankenhaus Scheibbs gebracht.

Frontalcrash mit verletztem Kleinkind

Der voerst letzte Unfall ereignete sich gegen 8.40 Uhr auf der Raglitzerstraße, zwischen Neunkirchen und Raglitz. Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws. Die Feuerwehren Raglitz, Würflach Hettmansdorf und Ternitz St. Johann waren neben Polizei und Rettungsdiensten im Einsatz.

Eingeklemmt war glücklicherweise niemand, zwei Erwachsene erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Ein Kleinkind, das sich ebenfalls im Auto befand, wurde zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Bis die Raglitzerstraße wieder befahrbar war, wurde eine Umleitung eingerichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen