Drei Stunden Unterhaltung mit Helene Fischer am Chri...

Bild: ORF/ZDF/Sandra Ludewig

In ihrer 180-minütigen "Helene Fischer Show" schlüpft die populäre Entertainerin am Christtag (25.12.) um 20.15 Uhr in ORF 2 in die unterschiedlichsten Rollen und gibt ihre beliebtesten Hits zum Besten. Außerdem hat Helene Fischer zahlreiche prominente Gäste, darunter Rainhard Fendrich, eingeladen.

In ihrer 180-minütigen "Helene Fischer Show" schlüpft die populäre Entertainerin am Christtag (25.12.) um 20.15 Uhr in ORF 2 in die unterschiedlichsten Rollen und gibt ihre beliebtesten Hits zum Besten. Außerdem hat zahlreiche prominente Gäste, darunter Rainhard Fendrich, eingeladen.  

Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, spektakulärer Artistik, überraschenden Duetten und Musicalinszenierungen aus der Düsseldorfer Messehalle, wenn Helene Fischer zur großen Weihnachtsshow lädt. Die Schlagerqueen hat außerdem auch heuer wieder zahlreiche nationale und internationale Stars, die gemeinsam mit ihr noch nicht da gewesene Duette präsentieren und für jede Menge Gänsehautmomente sorgen werden, auf die Bühne geholt. 

Stars von Tom Jones bis Rainhard Fendrich

Zu Gast bei Helene Fischer sind die Weltstars Tom Jones und Gregory Porter, das Schlager-Trio Klubbb3, die Popstars Olly Murs und Grace Capristo, der Austro-Liedermacher , die Schlagerlegenden Bill Ramsey und Roland Kaiser, die A-cappella-Gruppe Naturally 7, die Pop-Poeten Tim Bendzko und Gregor Meyle, Schauspieler Mark Keller, das Ensemble von "Falco - Das Musical", "Bibi & Tina"-Star Lina Marissa Strahl, "Oesch's die Dritten"-Frontsängerin Melanie Oesch, die Klassik-Rebellen Symphoniacs, Puppen-Comedy mit Wiwaldi, Horst-Pferdinand und Co. sowie Publikumsliebling Horst Lichter.

Auch auf ein eigentlich unmögliches Duett mit Elvis Presley dürfen sich die Zuschauer freuen, das sich auch Priscilla Presley nicht entgehen lässt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen