Drei Teenager schlugen auf Lieferant ein

Die Jugendlichen raubten das wehrlose Opfer aus.
Die Jugendlichen raubten das wehrlose Opfer aus.iStock
Ermittlungserfolg für die Polizei St. Pölten: Nach einem Raub mit Körperverletzung forschten sie drei Jugendliche aus. Zwei wurden verhaftet.

Mitte Februar sollen drei Jugendliche einem Lieferanten im Stadtgebiet von St. Pölten aufgelauert haben. Sie schlugen auf den 46-Jährigen ein bis er auf dem Boden lag. Dann raubten sie ihm sein Geld. Das verletzte Opfer erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalisten nahmen die Ermittlung auf.

Zwei gestanden, einer teilweise

Sie forschten einen 16-Jährigen aus dem Bezirk Zwettl, einen 17-Jährigen aus dem Bezirk Melk und einen 19-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs aus. Die Burschen wurden aufgrund einer richterlichen Bewilligung festgenommen und einvernommen. Der 16-Jährige zeigte sich teilweise geständig, die beiden anderen Personen zeigten sich geständig. Der 17-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt, die anderen beiden wurden über Anordnung in die Justizanstalt Krems gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
RaubKörperverletzungPolizeieinsatzSt. Pölten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen