Dreifach-Mama stirbt kurz nach Schönheits-OP

Eine einfache Schönheitsoperation endete für Danea Plasencia aus Florida tragisch. Sie unterzog sich einem Butt-Lift und starb kurz nach dem Eingriff.
Laut einem Bericht von "The Sun" ist die 28-jährige Amerikanerin kurz nach der Operation in der Schönheitsklinik blau angelaufen, wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie dann allerdings wenig später verstorben ist. Die genau Todesursache steht noch aus.

Bei einer brasilianischen Butt-Lift-OP wird Fett aus anderen Körperstellen in den Po transplantiert. Es handelt sich um einen an sich relativ einfachen Eingriff.

Man denkt nicht an Folgen

"Wenn du dich für eine Schönheitsoperation entscheidest, sagen dir die Ärzte ganz genau, wie der Eingriff verläuft und was die möglichen Konsequenzen sein können. Aber das verschwindet alles ganz schnell unter dem Radar und man hört nur noch die schönen Dinge, die einem erzählt werden und bezahlt gerne all das Geld. Dabei vergisst man ganz, wie leicht man sein Leben riskiert", schildert die Cousine von Deaea "NBC6".

Auch sie wäre bei einem ähnlichen Eingriff vor einem Jahr schon beinahe gestorben. Trotzdem wollte sich die 28-Jährige nicht von ihrer Entscheidung abbringen lassen. Sie hinterlässt drei Kinder und ihren Ehemann.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. (ek)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
FloridaNewsWeltTodesfallSchönheitsoperation

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren