Dreifacher Tankstellenraub geklärt: 30-Jähriger in Haft

Der 30-jährige hatte drei Mal dieselbe Tankstelle in der Salzburger Gabelsbergerstraße überfallen.
Der 30-jährige hatte drei Mal dieselbe Tankstelle in der Salzburger Gabelsbergerstraße überfallen.LPD Salzburg
Die Polizei konnte den 30-Jährigen, der drei Mal in Folge dieselbe Tankstelle in Salzburg überfallen hatte, in seiner Wohnung festnehmen.

Jener Mann, der am 29. März, am 4. und am 12. April jeweils dieselbe Tankstelle in der Gabelsbergerstraße in der Stadt Salzburg überfallen hatte, konnte nun von der Polizei gefasst werden.

Täter geständig, Spielsucht als Motiv

Der 30-jährige Bosnier, der in Salzburg lebt, konnte nach einem Fahndungsaufruf durch mehrere Hinweise sowohl aus der Bevölkerung als auch aus dem eigenen Polizeikreis identifiziert werden. Nachdem auch sichergestellte Spuren ihm zugeordnet werden konnten, ordnete die Staatsanwaltschaft Salzburg seine Festnahme und eine Hausdurchsuchung an.

Der 30-Jährige wurde daraufhin am Dienstag in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen. Nach anfänglichem Leugnen gestand er schließlich die drei Raubdelikte. Der Mann war in allen drei Fällen unbewaffnet. Als Motiv gab er an, während der Coronazeit seinen Job verloren zu haben und durch seine zusätzliche Spiel- und Alkoholsucht in eine prekäre finanzielle Lage geschlittert zu sein.

Nach Abschluss der Erhebungen wird der Beschuldigte in die JA Salzburg eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SalzburgFestnahmePolizeiPolizeieinsatzÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen