Dreijähriges Kind am Spielplatz erstochen

Das Kind wurde auf einem Spielplatz attackiert. (Symbolfoto)
Das Kind wurde auf einem Spielplatz attackiert. (Symbolfoto)Bild: iStock
In Finnland wurde ein Kind auf einem Spielplatz mit einem Messer attackiert. Der Vater wird verdächtigt.
Wie ein Polizeisprecher dem finnischen Rundfunk YLE berichtet, soll der Vater das Kind ohne Erlaubnis vom Haus der Mutter abgeholt und zu einem Spielplatz im südfinnischen Parvoo nahe einer Schule gebracht haben. Dort soll er es mit einem Messer niedergestochen haben.

Ob es sich bei dem dreijährigen Kind um einen Buben oder ein Mädchen handelt, ist zunächst unklar. Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, überlebte aber nicht.

Die Polizei traf Medienberichten zufolge gegen 8 Uhr am Montagmorgen am Tatort ein und hat die Attacke noch mitbekommen. Der Mann wurde festgenommen. Gegen ihn wird wegen Totschlags ermittelt.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mehrere Schüler, die den Angriff mit ansehen mussten, werden psychologisch betreut.

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
FinnlandNewsWeltAngriffKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen