Dreiste Einbrecher traten gewaltsam Tür ein

Bild: LPD Wien

Während sich die meisten Einbrecher eher dezent verhalten, wenn sie in fremde Wohnungen wollen, wählten zwei mutmaßliche Täter in der Leopoldstädter Böcklinstraße den brutalen, auffälligen Weg.

Peter M. (55) und Miklos R. (50) traten laut Polizei Montagabend die Eingangstüre ein, um in eine Wohnung zu gelangen.

Doch die Mieterin, eine 68-jährige Pensionistin, begann laut zu schreien, schlug die Männer in die Flucht. Die Polizei nahm die Verdächtigen in der Nähe des Tatortes fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen