Drew Barrymore: Unfall beim Dreh ihrer neuen Serie

Bild: Saeed Adyani / Netflix

Bei einem Pressetermin zur Bewerbung ihrer neuen Netflix-Serie "Santa Clarita Diet" erzählte Drew Barrymore, dass sie die Dreharbeiten beinahe nicht überlebt hätte.

Bei einem Pressetermin zur Bewerbung ihrer neuen erzählte Drew Barrymore, dass sie die Dreharbeiten beinahe nicht überlebt hätte.

spielt in "Santa Clarita Diet" einen Zombie, der Menschen verspeist, um zu überleben. So muss die Schauspielerin bzw. ihr Seriencharakter Sheila über einige Menschen herfallen. Der Dreh einer solchen Überfallsszene ist allerdings ordentlich schief gelaufen.

Barrymore musste einen Mann anspringen, konnte sich jedoch nicht ordentlich festhalten und beim Versuch ihres Gegenübers, sie an den Beinen zu halten, ist die Mimin abgerutscht, purzelte herunter und stieß sich den Kopf. "Ich dachte: 'Das war's. Wir haben Drew Barrymore umgebracht'", erzählt Regisseur Victor Fresco über den Unfall.

Ein Krankenwagen wurde gerufen und Barrymore musste zwei Tage zur Beobachtung im Spital bleiben. Eine Woche nach dem Vorfall ging es allerdings wieder ans Set, um die missratende Szene erneut zu drehen. 

Auch Barrymore erinnert sich an den Unfall zurück und sagt gegenüber "Us Weekly": "Es war verdammt beängstigend. Es war sehr ernst. Ich hatte noch nie in meinem Leben solch ein Gefühl." Zum Glück ist schlussendlich nicht mehr passiert und die Serie im Kasten.

Auf Netflix ist die erste Staffel von "Santa Clarita Diet" seit dem 3. Februar verfügbar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen