Treffen mit Kanzler

Drogen-Gipfel – hoher US-Besuch überraschend in Wien

Schon am Freitag wird es zu einem Treffen zwischen Außenminister Schallenberg und seinem US-Amtskollegen Blinken kommen. Auch Nehammer ist dabei.

Leo Stempfl
Drogen-Gipfel – hoher US-Besuch überraschend in Wien
Schon Ende November traf Außenminister Alexander Schallenberg seinen US-amerikanischen Amtskollegen Antony Blinken, nun wird es zu einem längeren Gespräch kommen.
MICHAEL GRUBER / APA / picturedesk.com

Wie recht spontan am Donnerstagabend bekannt wurde, reist der US-amerikanische Außenminister Antony Blinken schon am Freitag nach Österreich. Laut Außenministerium ist Anlass eine Konferenz des Büros der Vereinen Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung. Fokus der bis 22. März dauernden Tagung wird der Bereich der synthetischen Drogen sein. Und bekanntlich kämpfen die USA derzeit gegen ein großes Fentanyl-Problem an.

Im Zuge seines Österreich-Trips wird Blinken auch Bundeskanzler Karl Nehammer und Außenminister Alexander Schallenberg treffen, am Nachmittag ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant. Schwerpunkte der Gespräche werden die Lage im Nahen Osten und der Ukraine sein. 

Erste Treffen schon am Donnerstag

Hochkarätig besetzt ist auch die Drogenbekämpfungskonferenz selbst, bei der unter anderem die Außenminister zentraler Koka-Anbauländer teilnehmen werden, mit denen sich Schallenberg schon am Donnerstag in Wien traf. "Der globale Drogenhandel und -schmuggel ist eine der Haupteinnahmequellen des organisierten Verbrechens. Wir haben es hier mit global organisierten, bestens vernetzten Banden zu tun. Sie lassen sich nur effektiv bekämpfen, wenn wir genauso global denken und vorgehen. Ich bin stolz darauf, dass wir mit unserem UNO-Amtssitz in Wien ein Knotenpunkt für die weltweite Sicherheit und Verbrechensbekämpfung sind", so der Außenminister. 

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • US-Außenminister Antony Blinken reist überraschend nach Österreich, um an einer Konferenz des UN-Büros für Drogen- und Verbrechensbekämpfung teilzunehmen
    • Während seines Besuchs wird er auch hochrangige österreichische Regierungsmitglieder treffen und Schwerpunktthemen wie die Lage im Nahen Osten und der Ukraine diskutieren
    • Die Konferenz in Wien, an der auch andere Außenminister teilnehmen, befasst sich mit dem Thema synthetische Drogen und dem globalen Drogenhandel
    leo
    Akt.