Drogen-Lenker erschien bei deutscher Polizei

Bild: Fotolia

Ein unter Drogeneinfluss stehender Tiroler ist bei der bayrischen Polizei erschienen, um seinen Pass als gestohlen zu melden. Dabei überführte sich der Drogenkonsument und Verkehrssünder durch ein verdächtiges Parkmanöver selbst, denn die Beamten ordneten einen Drogentest an.

Der 33-Jährige fuhr zur Polizeidienststelle in Füssen, um seinen Pass als verloren zu melden. Er verhielt sich äußerst auffällig und blockierte vor der Dienststelle sämtliche Parkplätze. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutabnahme an.

Der 33-Jährige hat laut Polizei zugegeben, einige Tage zuvor einen Joint geraucht zu haben. Im Auto des Mannes stellten die Polizisten zudem einen Rest Haschisch sicher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen