Drogen-Lenker fiel Streife auf der A2 auf

Der Mann wurde wegen komisches Fahrverhalten angehalten. (Symbolfoto)
Der Mann wurde wegen komisches Fahrverhalten angehalten. (Symbolfoto)Bild: Fotolia
Wegen seiner unsicheren Fahrweise wurde ein Mann am Mittwochnachmittag auf der A2 bei Sebersdorf angehalten - der Führerschein war danach weg.

Am Mittwoch den 17. August gegen 14.00 Uhr wurde wegen seiner äußert auffälligen Fahrweise ein 28-jähriger Fürstenfelder angehalten. Auf der A2 Süd-Autobahn bei Sebersdorf in Fahrtrichtung Süden musste der Mann an die Seite fahren.

Nachdem die Zivilstreife eine Lenker-und Fahrzeugkontrolle bei dem Mann und seines Pkws durchführten, fanden sie deutlich Hinweise auf eine Einnahme von Suchgift.

Im Auto konnten schließlich weiße pulverförmige Substanzen sowie Suchtgiftuntensilien sicher gestellt werden. Der absolvierte Alkoholtest war zwar negativ, jedoch war nach dem

Drogenschnelltest klar, dass der Lenker illegale Substanzen eingenommen hatte.

Dem Führerschein musste der 28-Jährige "lebe wohl" sagen. Der Mann wurde angeziegt.

Das beim Lenker sichergestellte Springmesser ist noch in Ermittlung, ob es wirklich als verbotene Waffe einzustufen ist. (hw)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsLPD SteiermarkDrogenmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen