Drogen-Teenies treten Wiener Polizisten ins Spital

Blick auf den Mundypark in Wien-Favoriten
Blick auf den Mundypark in Wien-FavoritenGoogle Street View
Am Sonntag wurde ein Zivilpolizist bei der Kontrolle eines jugendlichen Pärchens in Favoriten attackiert. Dann versuchten die Teenies zu flüchten. 

Polizisten wurden bei einer zivilen Streife im Mundypark (Favoriten) gegen 14 Uhr auf zwei Personen aufmerksam, welche augenscheinlich Suchtmittel konsumierten.

Die Beamten vermuteten Marihuana und führten eine Kontrolle der beiden Tatverdächtigen – eine 15-jährige Polin und ein 17 Jahre alter Österreicher – durch. Doch anstatt den Gesetzeshütern Folge zu leisten, setzte das Pärchen zum Angriff an. Sie traten den beiden Beamten mit aller Kraft gegen die Schienbeine, wodurch einer zu Sturz kam und verletzt wurde.

Verletzter Polizist musste ins Spital

Anschließend versuchte das Duo zu flüchten, konnte allerdings nach kurzer Verfolgungsjagd von den Polizisten eingeholt werden. Bei der anschließenden Personendurchsuchung konnten Suchtmittel sichergestellt werden.

Die mutmaßlichen Täter wurden auf freiem Fuß angezeigt. Der verletzte Beamte wurde in ein Spital gebracht und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
KörperverletzungLPD WienPolizeieinsatzDrogenmissbrauchFavoritenWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen