Drogendealer bei Flucht von Fahrradständer gestoppt

Ein mutmaßlicher Drogendealer wollte sich am Freitag mit einem Sprint über den Wiener Gürtel einer Polizeikontrolle entziehen. Die Flucht endete an einem Fahrradständer.
Gegen 23.35 Uhr ging der 33-Jährige der Polizei am Lerchenfelder Gürtel ins Netz. Als er bei einer Polizeikontrolle nach dem Ausweis gefragt wurde, rannte der Verdächtige davon. Er lief über den Gürtel. Zunächst hatte er großes Glück, denn zwei Lenker konnten ihre Autos in letzter Sekunde anhalten und eine Kollision vermeiden.

Doch am Gehsteig prallte der Flüchtige gegen einen Fahrradständer und kam zu Sturz. Beamten stellten den Verdächtigen und fanden bei ihm 13 Kugeln mit Kokain sowie Tabletten und nahmen den Drogendealer fest.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen