Drogenlager bei 23-Jährigem entdeckt

Nach monatelanger Ermittlung konnte die Polizei am Donnerstag einen 23-jährigen Arbeitslosen in Klagenfurt festnehmen, der in seiner Wohnung jede Menge Drogen gebunkert hatte. Das sichergestellte Suchtgift hat einen Straßenverkaufswert von mehr als 100.000 Euro.

 

Der 23-Jährige wurde am Donnerstag nach einem Suchtmittelkauf im Besitz von 100 Gramm Heroin festgenommen. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung konnten in der Wohnung 1 Kilo Heroin, 35 Gramm Kokain, mehrere hundert Stück XTC Tabletten, 130 Gramm Cannabiskraut, 1 CO2 Waffe, eine Luftdruckwaffe sowie 1000  Drogengeld vorgefunden und sichergestellt werden.

Der beschäftigungslose 25 Jahre alte Wohnungsmieter sowie dessen 23 jährige Freundin, beide aus Klagenfurt, wurden festgenommen.

Dem Mann konnten durch weitere Ermittlungen der Verkauf von zumindest 1,8 kg Heroin über einen Zeitraum von einem Jahr an eine größere Zahl von Suchtgiftabhängigen im Bereich der Stadt Klagenfurt nachgewiesen werden. Er zeigte sich teilgeständig. Die sichergestellten Suchmittel repräsentieren einen Straßenverkaufswert von etwa 100.000 .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen