Drogenlenker (17) schrottet mit Freunden Papas BMW

Mit dem BMW seines Vaters unternahm ein 17-Jähriger mit seinen Freunden in der Nacht in Batschuns eine Spritztour. Nun ist der SUV nur noch Schrott.

Ein 17-jähriger Jugendlicher fuhr kurz vor 2.00 Uhr mit dem Auto seines Vaters ohne im Besitz eines Führerscheines zu sein auf der L 51 von Laterns kommend in Richtung Batschuns. Im BMW SUV saßen laut Polizei noch drei weitere Teenager im Alter von 17-19 Jahren.

In einer Rechtskurve verlor der junge Lenker schließlich die Herrschaft über das Fahrzeug und kam in der Folge von der Fahrbahn ab. Dabei schoss er über die Leitplanke und prallte gegen einen Baum. Zwei Jugendliche auf der Rückbank, die nicht angeschnallt waren, wurden bei dem Crash verletzt und mussten mit der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert werden.

Drogen bei Mitfahrer entdeckt

Der Lenker sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. Am SUV entstand Totalschaden. Ein beim 17-jährigen Lenker durchgeführter Suchtgift-Test verlief positiv, zudem wurden bei einem Mitfahrer Drogen gefunden. Die Straße war für rund eine Stunde komplett gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichVorarlbergVerkehrsunfallPolizeiFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen