Drogenlenker am selben Tag zweimal von Polizei gestoppt

Der Drogenlenker ohne Führerschein unterwegs.
Der Drogenlenker ohne Führerschein unterwegs.iStock/Symbolfoto
Innerhalb von 30 Minuten wurde ein Mann (46) von der Polizei ohne Führerschein im Bezirk St. Pölten-Land erwischt. Er stand unter Drogeneinfluss.

Nichts dazu gelernt haben, dürfte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land bei der ersten Anhaltung der Polizei. Der Mann war mit einem Pkw mit Probekennzeichen auf der Westautobahn im Gemeindegebiet von Böheimkirchen gestoppt worden. Laut Polizei wurden bei ihm eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung wahrgenommen. Ein Suchtmittelvortest sei positiv verlaufen. Die Vorführung zur ärztlichen Untersuchung habe der Lenker verweigert. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Doch daran hielt er sich nicht.

Fahrzeugschlüssel abgenommen

Keine 30 Minuten später ging er der gleichen Polizeistreife ins Netz. Dieses Mal hielten ihn die Beamten Ollersbach auf. Wieder verweigerte der 46-Jährige die Vorführung zur ärztlichen Untersuchung. Dieses Mal nahmen ihm die Beamten aber die Fahrzeugschlüssel ab. Der 46-Jährige ohne Führerschein wurde ebenso der Bezirkshauptmannschaft angezeigt wie der Zulassungsbesitzer des Autos, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
DrogenBöheimkirchen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen