Drogenlenker baute an einem Tag zwei Unfälle

Bild: Fotolia

Im Bezirk Vöcklabruck hat ein 49-Jähriger Drogenlenker am Freitag zwei Unfälle verursacht. Am Nachmittag landete er mit einem Kastenwagen im Graben, am Abend krachte er gegen eine Leitschiene und eine Baumgruppe und wurde schwer verletzt.

Den ersten Unfall gegen 14.45 Uhr überstand der 49-Jährige noch unverletzt. Zeugen verständigten die Polizei, die Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung feststellten. Laut einer ärztlichen Untersuchung ist diese wahrscheinlich, die genaue Analyse war vorerst ausständig.

Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt, die Beamten gaben seiner Frau den Schlüssel. Den Führerschein konnten sie dem Mann nicht abnehmen, da er ihn nicht mithatte.

Bäume verhinderten Absturz

Keine fünf Stunden später dann ein weiterer Zwischenfall: Der unbelehrbare Lenker hatte sich erneut hinters Steuer gesetzt und kam nur 200 Meter von der ersten Unfallstelle entfernt in der entgegengesetzten Richtung erneut von der Straße ab. Er krachte gegen die Leitschiene und eine Baumgruppe.

Die Bäume verhinderten einen Absturz über einen steilen Hang. Der stark beschädigte Kastenwagen musste mit einem Kran geborgen werden. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert, so die Polizei am Samstag.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen