Drogenskandal um ranghohen Major der Queen

Ein Drogenskandal erschüttert derzeit den Buckingham Palace in London. Major James Colbey, ein ranghoher Offizier der königlichen Garde, wurde dabei gefilmt, als er eine Line Rauschgift von einem Schwert zog. Der 41-Jährige leitet eine Einheit, die bei einem royalen Sicherheitsrisiko sofort in Bereitschaft gesetzt wird.

In dem 30-Sekunden-Clip, der der britischen "Sun" zugespielt wurde, legt der 27-jähirge Captain Alex Ritchie mit einer unbekannten Substanz eine Line auf dem Schwert. Dann fragt er den Major: "Wie viel? Zwei Zoll? Sie wollen zwei Zoll davon? Wenn Sie das wegputzen, bin ich höchst beeindruckt".

Colbey beugt sich dann über die Waffe und zieht das Suchtgift durch die Nase. Die Warnung einer Frau, die sagt: "Nein, tun Sie das nicht, in Gottes Namen", ignoriert er.

Große Aufregung

Der Irak- und Afghanistan-Veteran leitet eine Einheit von 15 Mann im St. James Palace. Die "Quick Reaction Force" wird bei einem Sicherheitsalarm innerhalb von Minuten in Einsatzbereitschaft versetzt. Dementsprechend groß ist nun die Aufregung um den Major.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen