Drohne beim Training der Bayern abgestürzt

Thomas Müller und Co. bekamen vom Absturz gar nichts mit.
Thomas Müller und Co. bekamen vom Absturz gar nichts mit.Imago Images
Eine Schrecksekunde beim Mittwochs-Training der Bayern. Während der Einheit stürzte eine Drohne ab. 

Bei der zwischen 11 und 12 Uhr angesetzten Trainingseinheit der Nicht-Nationalspieler hatte ein Drohnen-Pilot die Übungen aus der Luft mitgefilmt, als das Flugobjekt plötzlich vom Kurs abkam, wie die "Bild" berichtet. 

Die Drohne war daraufhin gegen einen Baum gekracht und in einem Ast hängen geblieben. Zunächst hatte ein Security-Mitarbeiter noch versucht, das Flugobjekt herunterzuholen, als die Drohne mit einem Krach zu Boden fiel. Der Drohnen-Pilot konnte nur noch die Einzelteile zusammenklauben. Verletzt wurde niemand. 

Die Spieler hatten demnach von dem Zwischenfall nichts mitbekommen. Auf dem Platz hatten etwa Thomas Müller, Jerome Boateng, Eric-Maxim Choupo-Moting, Javi Martinez, Alexander Nübel oder Marc Roca trainiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC Bayern MünchenDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen