Sibylle Rauch brach nach Camp-Auszug zusammen

Ex-Erotik-Star Sibylle Rauch ist am Sonntag als zweite Kandidatin aus dem Dschungelcamp geflogen. Für die 58-Jährige war diese Ankündigung ein Schock.
"Ich bin ein bisschen traurig", meinte Sibylle Rauch ("Eis am Stiel"), als sie am Sonntag als zweite Kandidatin das Dschungelcamp verlassen musste. Wie "RTL" berichtet, hatte die 58-Jährige nicht damit gerechnet, so schnell wieder gehen zu müssen.

Aktuell befindet sie sich die 58-Jährige sogar in psychologischer Betreuung. Sie glaubt, dass sie ihre Angehörigen und Fans enttäuscht und die Erwartungen nicht erfüllt hat. Mittlerweile soll es ihr aber bereits besser gehen. Laut "RTL" hat sie zudem einige TV-Angebote erhalten.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Dschungelcamp als "zweite Chance"

In den 70ern und 80ern ließ Sibylle Rauch als Playmate und Erotikdarstellerin Männer- und Bubenherzen höher schlagen ließ. Heute ist sie 58 und seit Jahrzehnten aus dem Rampenlicht verschwunden.

Von einer Berühmtheit rutschte sie ab, wurde drogenabhängig und arbeitete als Prostituierte. Ein geheimer Retter namens "Alex" soll ihr dann aus der Krise heraus geholfen haben. Das Dschungelcamp sah Rauch als ihre "zweite Chance".

LIVE-Ticker

Wir tickern bis zum bitteren Ende: Alle Infos, Intrigen und Peinlichkeiten - Den LIVE-Ticker zum großen Dschungelcamp-Finale 2019 am Samstag, den 26. Jänner ab 22 Uhr findet ihr HIER.



Echter Autor redet bereits mit Anwalt: "Miracle Morning"-Mogel fällt Bastian Yotta auf den Kopf

Für 3 Sterne schlürft Peter pürierte Schweinsvagina



Dschungelcamp 2019 - Die Kandidaten



So viel verdienen die Stars im Dschungelcamp



Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de (red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
TVStars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen