Evelyn und Bastian gehen im Tunnel übel baden

Nachdem es bei der Schatzsuche zwischen den beiden gekracht hatte, durften sie am Mittwoch gemeinsam zur Dschungelprüfung.

"Kriech der Sterne" lautete der bedeutungsschwangere Name der Prüfung, in die Bastian und Evelyn gewählt wurden. Innerhalb von zehn Minuten mussten sie um sieben Sterne kämpfen, um so das Camp mit Lebensmitteln zu versorgen.

Kurz vor der Prüfung verriet Bastian auch endlich, wofpr das "M" auf seinem T-Shirt steht. ""Das M steht für Maria, für meine Freundin", erklärte er stolz. Nach der sentimentalen Sekunde wurde es für die beiden dann auch ernst. Sonja und Daniel instruierten die beiden über die Prüfung, Dr. Bob klärte über die Risiken auf.

"Jetzt muss Evelyn Superwoman sein, der Superman wird unten, irgendwo in einem Tunnel eingesperrt sein und kommt nicht raus. Du musst also in ein Tunnelsystem und dich durchschlagen. Du musst fünf Schlüssel aufsammeln, auf dem Hinweg aber keine Sterne - also nur die Schlüssel, damit du Superman befreien kannst. Mit Superman zusammen müsst ihr auf dem Weg zurück dann die Sterne einsammeln", so Sonja zu den beiden Prüflingen.

So weit, so gut. Während Bastian in seinem Käfig auf Evelyn wartete, quälte sie sich auf der Suche nach den fünf Schlüsseln durch Tunnel voller Spinnen, Aale, Krokodile und anderem Zeugs. Am Ende wurde ihr Mut belohnt und sie konnte Bastian gemeinsam mit dem für die Sternejagd essenziellen Werkzeug befreien.

Am Rückweg galt es jetzt für Evelyn und Bastian, die Sterne loszuschrauben. Doch den Yotta verließen bei einem Tauchgang alle Kräfte und er bekam unter Wasser Panik. Als er schließlich allen Mut zusammennahm und das nasse Hindernis überwinden konnte, war es zu Spät. Die Zeit war abgelaufen, die Prüfung endete mit 0 Sternen.

Bastian und Evelyn zeigten sich beide maßlos enttäuscht von der nicht erbrachten Leistung. Der Muskelberg trug die kleinen Blondine zum Trost auf seinen starken Armen zurück ins Camp.

Evelyn im Fokus

Dort sorgte Evelyn auch für viel Gesprächsstoff. Bei der Lagerfeuerplauderei zwischen den neuen besten Freunden Bastian und Chris machen sich die beiden darüber Gedanken, ob Evelyn ihre verpeilte Art nur spielt oder echt so drauf ist. Ihre Schlussfolgerung - sie ist tatsächlich so. Außerdem diskutierten die Männer schon mal darüber, wer denn am Ende als Sieger aus dem Camp gehen würde.

Wieder Regelverstoß

Weil Evelyn wieder einmal alleine auf die Toilette spaziert war, platzte Camp-Teamchefin Doreen der Kargen. Chris forderte sofort einen Faustkampf ein: "Jetzt hör die Motzerei auf und hau ihr auf die Fresse". Evelyn wusste um ihren Fehler, nahm aber geliechzeitig Doreen in die Verantwortung, weil die sie nach dem Interview nicht mitgenommen hatte. Das Thema dürfte die Camper noch länger beschäftigen.

Später zwang Chris in einem fast schon autoritären Manöver Evelyn dazu, die Regeln vor allen anderen Kandidaten laut vorzulesen. Das kam vor allem beim Yotta nicht ganz gut an.

Verlassen musste am Ende der Show Doreen. Sie und Sandra waren die "Vielleicht"-Kandidaten.

Wir tickern bis zum bitteren Ende: Alle Infos, Intrigen und Peinlichkeiten - Der LIVE-Ticker zum großen Dschungelcamp-Finale 2019 am Samstag, den 26. Jänner ab 22 Uhr.

Dschungelcamp 2019 - Die Kandidaten

So viel verdienen die Stars im Dschungelcamp

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandSwisscom-TVDancing StarsSonja ZietlowDschungelcamp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen