Dschungelshow 2021: So wird es im Studio-Camp ablaufen

Zwölf Promis wollen das "Goldene Ticket" lösen und schlagen ab nächster Woche ihr Lager in "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" auf.
Zwölf Promis wollen das "Goldene Ticket" lösen und schlagen ab nächster Woche ihr Lager in "Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" auf.
TVNOW
Zwölf Promis warten auf ihren Einsatz in der RTL-Dschungelshow. Wir verraten, was die Ersatz-Camper auf ihrem Weg zum "goldenen Ticket" erwartet.

Wenn der Corona-Lockdown das TV-Publikum schon nach wie vor an die eigene Wohnzimmer-Couch fesselt, dann liefert RTL wenigstens kurzweilige Trash-Unterhaltung erster Güte. Ab 15. Jänner läutet der TV-Sender nämlich die nächste Runde im erfolgreichen "Ich bin ein Star"-Format ein und hat sich für sein Ersatz-Camp und seine zwölf neuen Kandidaten gleich ein paar Neuerungen ausgedacht.

>> Alle DSCHUNGELSHOW-Promis im Überblick <<

1Goldenes Ticket statt Krone & Titel

In der neu konzipierten "Dschungelshow" kämpfen die Promis nämlich nicht um Krone und Titel, sondern um das begehrte "Goldene Ticket" für 2022. Denn im Gegensatz zu heuer soll das Dschungelcamp dann wieder wie gewohnt in Australien stattfinden. Ein zusätzlicher, finanzieller Anreiz dürften da wohl die 50.000 Euro Preisgeld sein, die den Kandidatinnen und Kandidaten diesmal ebenfalls winken. Wer die Show verlassen muss, entscheidet das Publikums-Voting.

2Neues Konzept & bewährte Ekel-Prüfungen

Zwar wird in diesem Jahr keine Urwaldkönigin oder Dschungelkönig gekrönt, die Ekel-Prüfungen bleiben den zwölf Thronanwärtern aber trotzdem nicht erspart. Moderatorin Sonja Zietlow (52) stellt klar: "Auf die Dschungelprüfung muss man verzichten, aber nicht auf die Prüfung". Deshalb dürften auch Kakerlaken, Schleim und eventuell auch Krokodilspenisse weiterhin auf dem Programm stehen. Auch Publikumsliebling Dr. Bob (Robert McCarron) wurde für die Show nach Deutschland eingeflogen.

Ein neuer Show-Aufbau darf aber trotzdem nicht fehlen: "Eine Mischung aus Rückblicken, Gesprächen mit Ex-Kandidaten, vielleicht Begleitpersonen und dann gibt es aber auch schon ein bisschen Action", verspricht Co-Moderator Daniel Hartwich (42).

3Wohngruppen unter Studio-Palmen

Die Dschungel-Promis werden in diesem Jahr nicht in einem eigens errichteten Camp, sondern laut "Bild"-Zeitung in Wohngruppen im TV-Studio untergebracht. Genauere Details werden zwar vor der Auftaktfolge noch geheimgehalten, die Zeichen stehen aber somit für ein "Big Brother"-Feeling unter Studio-Palmen. "Wir machen jetzt das, was eigentlich immer schon alle dachten", scherzt RTL-Chef Jörg Graf laut "watson"-Website. "Jetzt produzieren wir wirklich im Studio."

>> ICH BIN EIN STAR – DIE GROSSE DSCHUNGELSHOW
ab Freitag, 15. Jänner 2021
22.15 Uhr / RTL + TVNOW

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen