Dungeons für PC: Einmal möchte ich ein Böser sein

Einmal möchte ich ein Böser sein...Mit "DUNGEONS" wird es Ihnen endlich wieder einmal ermöglicht, Herrscher über einen Dungeon zu werden. Ob sich dieses Spiel als schlechter "Dungeon Keeper"-Klon outet, oder ob die lange, foltergleiche Wartezeit auf einen Genre-Nachfolger endlich beendet ist, lesen Sie in unserem Review!

1997 wurde »Dungeon Keeper« von Bullfrog Productions und dem bekannten Spieleproduzenten Peter Molyneux entwickelt. Die Idee des Gut und Böse Rollentausches und der schwarze Humor, kamen bei den Fans so gut an, dass zwei Jahre später bereits der zweite Teil veröffentlicht wurde. Danach hätte mit »Dungeon Keeper III« noch ein Ableger der Serie kommen sollen, dieser wurde aber nach einer kurzen Zeit wieder eingestampft. Seit dieser Zeit warten Fans auf einen Nachfolger. Bis, ja bis »DUNGEONS« aufgetaucht ist. Nun wollen wir uns ansehen, welche Neuerungen dieses Spiel mit sich bringt.

Die Stimmung in »DUNGEONS« erinnert schon sehr an »Dungeon Keeper II«. Das Graben der Tunnel und Räume, der »Symbiose-Zauber«, der in diesem Spiel nicht so heißt, der einem ermöglicht im Ego-Modus durch den Dungeon zu laufen, sowie auch die Verteidigung des Dungeonherzens. Alles schreit »Dungeon Keeper«. Auf der anderen Seite hingegen, gibt es keine Portale, die die verschiedensten Monster, abhängig von den vorhandenen Räumen, in den Dungeon locken, man kann lediglich den Dungeon Lord und nicht seine Kreaturen lenken, man kann sie nicht aufheben und vor dem Feind fallen lassen und und und. Trotzdem tut dies der Kerkerstimmung keinen Abbruch, immerhin bleiben die Guten weiterhin die Feinde und müssen vernichtet werden.

Eines muss man ganz klar sagen, trotz einiger Parallelen, kann und darf man »DUNGEONS« nicht als »Dungeon Keeper III« betrachten. Dadurch, dass mehr Wert auf die Helden, als auf die eigenen Monster gelegt wird, bietet sich ein vollkommen anderes Spielgefühl. Sicherlich bleibt die Umgebung eine ähnliche, aber für einen Vergleich reichen die paar Ähnlichkeiten einfach nicht aus. Auf der einen Seite bin ich, als großer »Dungeon Keeper« Fan, natürlich nicht davon begeistert, dass wir hier keine Fortsetzung mit Horny und Co. erleben dürfen, aber als leidenschaftlicher Zocker bin ich auch froh darüber, dass dieses Spiel so gut geworden ist, trotz oder vielleicht sogar wegen einer anderen Spielidee.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen