Duo verprügelt Angestellten und räumt danach Lokal a...

Die Hellwagstraße in Wien-Brigittenau kreuzt die Dresdner Straße und verläuft direkt in Richtung Millennium City.
Die Hellwagstraße in Wien-Brigittenau kreuzt die Dresdner Straße und verläuft direkt in Richtung Millennium City.Bild: Google Street View

Die zwei Männer hatten einen Angestellten beim Aufsperren des Lokals überfallen und schwer verletzt. Kurz darauf kehrten die Tatverdächtigen zurück, um Geld und Alkohol zu stehlen.

Als der Angestellte eines Cafés in der Hellwagstraße (Brigittenau) gegen 6.00 Uhr Mittwochfrüh das Geschäftslokal aufsperren wollte, wurde er plötzlich von zwei unbekannten Männern attackiert. Sie verletzten ihr Opfer durch Tritte und Schläge gegen den Körper schwer – und flüchteten, bevor die von Zeugen alarmierte Polizei eintraf.

Der Angestellte musste mit der Rettung in ein Spital gebracht werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte vorerst keinen Erfolg.

Kurze Zeit später ging erneut ein Notruf von einer Angestellten des Cafés ein, dass die vermeintlichen Täter nun zurückgekommen seien und Geld und Spirituosen an sich nehmen würden. Die Anruferin sei laut eigenen Angaben aus Angst aus dem Lokal geflüchtet.

Die Polizisten trafen rasch ein und konnten einen 28-Jährigen und einen 42-Jährigen anhalten, als sie das Geschäft verlassen wollten. Es konnten diverse Spirituosen, Bargeld im unteren dreistelligen Bereich und ein Messer sichergestellt werden.

Nach erfolgter polizeilicher Einvernahme wurden die Tatverdächtigen – beide sind Staatsbürger der russischen Föderation – über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.



Die Bilder des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WAF BrigittenauGood NewsWiener WohnenKörperverletzungLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen