Durch P40 sollen einfach "alle tolle Fotos machen"

Bei der neuen P40-Smartphone-Reihe von Huawei steht wieder die Kamera im Mittelpunkt. Huaweis Global Senior Product Marketing Manager hat aus dem Nähkästchen geplaudert.

Smartphones lösen mit ihren Kameraqualitäten Kompaktkameras immer mehr ab und kratzen sogar an den Leistungen teurer Spiegelreflex-Systeme. Vor allem Huawei setzt bei Innovationen und Fotoqualität immer wieder neue Maßstäbe. Jüngst hat sich auch das neue Huawei P40 Pro als neuer König an die Spitze des Rankings bei den Experten von DxO Mark gesetzt.

Die P40-Serie bietet je nach Modell drei bis fünf Linsen an der Rückseite, das Kamerasystem wurde wieder in Kooperation mit Leica entwickelt. Es gehe bei den P40-Modellen aber nicht nur darum, möglichst viele Fotooptionen zu bieten und die besten Bilder zu ermöglichen, sagt dazu im Gespräch Marketing-Manager Peter Gauden: Nicht nur ein Profifotograf, "jeder soll einfach mit einem Knopfdruck das perfekte Bild knipsen können".

Soll jeden Fotografen zufriedenstellen

Die P40-Serie sei dafür entwickelt worden, "jede Art von Smartphone-Kamera-Enthusiasten zufriedenzustellen". Dazu habe man auch einen neuen 50-Megapixel-Sensor in der P40-Serie verbaut, der als 1/1.28-Zoll-Sensor der größte jemals verbaute in einem Smartphone sei. Dieser erlaubt es laut Gauden, mehr Licht zu absorbieren und Details besser hervorzuheben.

Dass unterschiedliche Hersteller viele verschiedene Lösungsansätze für Kamerasysteme haben, sei etwas wie kochen, so Gauden. Jeder habe die Zutaten, Huawei gelinge es aber, neue Maßstäbe mit dem Ergebnis zu setzen. So sei es mit dem Chip gelungen, der Kamera des P40 eine größere Brennweite und eine kleinere Blende zu verleihen. "Das Hauptaugenmerk der P40-Serie lag auf dem besten Fotoerlebnis für alle", so Gauden.

Ziel: Per Knopfdruck zum perfekten Bild

Die Innovationen von Huawei würden aber nicht bei den Fotos enden. Man gebe auch mit dem 10-fachen optischen Zoom im P40 Pro+ den Ton bei Mobilfotografie an, da man damit in den Bereich "einiger DSLR-Kit-Objektive für Einsteiger" vorstoße. Auch reiche es nicht, einfach gute Objektive zu verbauen, das Zusammenspiel mit Sensoren, Prozessor und Software müsse stimmen.

Dabei sei es auch gelungen, "strahlend schöne Videoaufnahmen" zu ermöglichen. Letztlich sollten sich Neulinge und Foto-Anfänger aber keine Gedanken um die Spezifikationen und Technologien machen müssen. Huawei liefere mit dem P40 ein Smartphone ab, "das man nur aus der Tasche nehmen und auf den Auslöser drücken muss, um ein perfektes Bild zu bekommen", so Gauden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
SmartphoneHuaweiDigitalMultimedia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen