Dutzende tote Kakadus sind vom Himmel gefallen

In der australischen Stadt Adelaide sind am Mittwoch knapp 60 verendete Vögel gefunden worden. Die Tiere wurden von Schülern entdeckt.
Zumindest 57 tote Kakadus sind am Mittwoch auf einem Sportfeld nahe einer Schule am Boden gelegen. Laut einem BBC-Bericht wurden die Vögel, die einfach "vom Himmel gefallen" sind, von Schülern entdeckt. Die zur Hilfe gerufene Tierschutzgruppe Casper's Bird Rescue geht davon aus, dass die Tiere vergiftet wurden.

Vorfall wird untersucht

Auch die Tierärztin Trudy Seidel geht laut ABC von einer Vergiftung aus. Welche Substanz den Vögeln verabreicht wurde, müsse erst untersucht werden. Die Tests würden einige Wochen dauern, ließ eine Sprecherin des Umweltamts von South Australia wissen.

Bei den verendeten Tieren handelt es sich zum Teil um die geschützten Nasenkakadus, teils um die weit verbreiteten Nacktaugenkakadus. (ek)



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
AustralienNewsWeltStadt- und WildtiereVögelTiere

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema