Dutzende tote Zivilisten bei Anschlag auf Spital

Schwere Kämpfe toben in der Provinz Thor: Nach Eroberung des Krankenhauses sollen die Taliban alle Überlebenden getötet haben.

Wie "BBC Afghanistan" berichtet, wurden bei dem verheerenden Anschlag am Sonntag mindestens 35 Patienten, Ärzte und Pfleger getötet.

Das Krankenhaus befindet sich im Bezirk Tireh der Provinz Ghor in Zentral-Afghanistan, welche von Taliban-Verbänden eingenommen wurde. Berichten zufolge sollen die Extremisten das Krankenhaus angezündet haben, nachdem es unter ihre Kontrolle gefallen war.

Taliban-Anführer dementieren den blutigen Übergriff und machen Luftangriffe der Regierungstruppen verantwortlich. Die Kämpfe toben schon seit über einem Jahr um die Region. Die Provinz Ghor steht zum Teil unter der Kontrolle der Taliban. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AfghanistanGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen