E-Scooter jetzt in Baden: Stadt wusste nichts davon

Symbolfoto von leihbaren E-Scootern.
Symbolfoto von leihbaren E-Scootern.Bild: iStock

Seit Samstag kann man auch in Baden E-Scooter ausborgen. Die Stadt wurde vom Betreiber vorab aber nicht informiert, die rechtliche Lage wird nun geprüft.

Das Konzept, das in Wien schon länger floriert und für Diskussion sorgt, wurde jetzt von „Kiwiride" mit 40 Scootern auch in Baden umgesetzt.: Seit Samstag kann man auch in Niederösterreich E-Scooter ausborgen. Skurril an der Sache ist wie der „Kurier" berichtet, dass die die Stadt vorab gar nicht informiert wurde.

Es gibt demnach keine Genehmigung für die 40 Flitzer, allerdings fehlt auch die rechtliche Grundlage, die E-Scooter einfach wegzuräumen. Seitens der Stadt prüft man jetzt das weitere Vorgehen. Bis dahin bleiben die Roller in Baden.

"Kiwiride" will indes offenbar noch weiter expandieren. Nachdem man in Wien schon länger aktiv ist und mit Baden jetzt auch niederösterreichisches Terrain betreten wurde, sollen auch St. Pölten und Wr. Neustadt folgen – auch dort wurde aber mit den jeweiligen Magistraten noch nichts abgeklärt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen