Döner-Dessert

Echt schaaf! Das macht Ferhat Döner in Wien jetzt neu

Nicht nur Döner, sondern auch Milchdesserts – bei Ferhat Döner gibt es jetzt Schaf-Naturjoghurt, der nach Ferhats Kindheit in der Türkei schmeckt .

Wien Heute
Echt schaaf! Das macht Ferhat Döner in Wien jetzt neu
Ferhat Yildirim mit den Weizer Schafbauern Johann und Barbara Neuhold
PR Finger/Marion Finger

Der Wiener Gastronom Ferhat Yildirim, Entwickler und Produzent des "Original Ferhat Döner", ist bekannt für seine Döner aus österreichisches Frischfleisch am Spieß. Nun hat er seinem Sortiment eine Erweiterung gegönnt – mit einem emotionalen Produkt, wie er sagt. Mit seinem neuen "Original Ferhat Schaf-Naturjoghurt" werden ab sofort das hausgemachte Ayran, die hausgemachte Joghurtsauce und der Iskender veredelt.

Nach diesem speziellen Schaf-Naturjoghurt hat der Gastronom gesucht, seit er in Österreich lebt. Diesen Joghurt hat er als Kind so geliebt, damals als er noch in einem türkischen Dorf lebte. Bald merkte er, dass dieser Schafjoghurt mit dem besonders ursprünglichen, feinen Geschmack so nicht mehr produziert wird.

Nirgendwo in Europa gibt es diesen Joghurt

Ferhat Yildirim hat lange nach dem feinen Schafjoghurt gesucht. In der Türkei. In Österreich. In ganz Europa. Er wurde nicht fündig. Also musste er es selber machen. Er entschloss sich, den Schafsjoghurt, wie er ihn in der Erinnerung hatte, selbst zu produzieren. Zwar würden alle den Kuhmilch-Joghurt kennen – mit dem Schafsjoghurt könne man den aber nicht vergleichen, so der gebürtige Türke.

Ferhat Yildirim lehnt die handelsüblichen, industriellen Produkte ab, weil diese unter anderem Verdickungsmittel, Milchpulver und Wasser enthalten würden: "Das Joghurt aus Kuhmilch ist zwar das üblichere Produkt, es kommt aber an die herausragende Qualität eines Schaf-Naturjoghurts nicht heran. Deswegen habe ich beschlossen, mein eigenes naturbelassenes Schaf-Naturjoghurt nach meiner Dorf-Tradition herzustellen. Damit habe ich mir auch einen Kindheitstraum von mir verwirklicht."

Milch von Schafbauern aus Österreich

Als Lieferanten hat sich der Döner-König österreichische Schafbauern gesucht. Diese Bauern würden die Schafzucht mit großer Sorgfalt betreiben, lässt der Gastronom wissen. So wie ihm selbst liege den Bauern auch die Nachhaltigkeit und der wertschätzende Umgang mit Tier und Natur am Herzen. Bei der Produktion wird darum auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet.

"Ich bin überglücklich, dass meine Produkte – der original Ferhat-Döner, das selbstgebackene Brot und jetzt das Schaf-Naturjoghurt – bei den Menschen so gut ankommen. Ich bin sehr dankbar, dass ich meine geschätzten Gäste mit den ursprünglichen Aromen und dem Geschmack meiner Erinnerungen verwöhnen darf. So konnte ich meine Träume erfüllen."

1/57
Gehe zur Galerie
    <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
    26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
    picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)

    Auf den Punkt gebracht

    • Ferhat Döner bietet neben dem weltbesten "Original FERHAT Döner" nun auch Schaf-Naturjoghurt an, der nach Ferhats Kindheit schmeckt
    • Der Gastronom Ferhat Yildirim hat den Joghurt selbst entwickelt, da er keinen vergleichbaren Joghurt in Österreich oder Europa finden konnte und bezieht die Milch dafür von österreichischen Schafbauern, denen Nachhaltigkeit und der wertschätzende Umgang mit Tier und Natur am Herzen liegen
    red
    Akt.