Zwei britische Rotschöpfe für guten Zweck vereint

Ed Sheeran und Prinz Harry haben sich für den "World Mental Health Day" zusammengetan.
Am Mittwoch wurde auf den offiziellen Social-Media-Kanälen von Prinz Harry und Herzogin Meghan das Treffen zwischen dem Sänger und dem Enkel der Queen angeteasert. Einen Tag später folgte am Donnerstag dann die Auflösung. Es geht um den "Tag der geistigen Gesundheit".

"Prinz Harry hat mich kontaktiert, damit wir ein Charity-Video zusammen machen", klärt der 28-jährige Popstar auf. Dann putzt er sich schön heraus, lässt sich den Bart stutzen und macht sich auf den Weg nach Frogmore Cottage.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dort angekommen bittet ihn Harry, nach Ertönen der britischen Nationalhymne als Türklingelton, ins Haus. Die beiden sympathischen Rotschöpfe blödeln erst noch ein bisschen herum, ehe es zum ernsten Kern ihres Treffens kommt. Es geht um psychische Erkrankungen und den richtigen Umgang mit Menschen aus dem persönlichen Umfeld, die darunter leiden.

"Fragt nach Hilfe"

"Prinz Harry und ich wollen sicherstellen, dass ihr euch nicht nur heute, sondern jeden Tag, um euch selbst, eure Freunde und die Menschen um euch herum kümmert. Es gibt keinen Grund, stillschweigend zu leiden. Teilt eure Gefühle mit, fragt nach, wie es anderen geht, hört auch die Antwort an. Und fragt nach Hilfe, wenn ihr welche braucht. Wir stecken da alle zusammen drin". lautete die wichtige Botschaft.

Harry, Meghan und Archie im Pub



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandStarsUniversalplaylistRoyalsEd SheeranHarry und Meghan

CommentCreated with Sketch.Kommentieren