Ed Sheeran unterbricht Konzert für Pinkelpausen

Zwei Mal mussten 60.000 Fans in Cardiff darauf warten, dass der Superstar von der Toilette zurückkehrt.
Wenn man muss, dann muss man. Der Harndrang ist stärker als ein ausverkauftes Fußballstadion. Diese leidvolle Erfahrung musste nun Ed Sheeran machen.

Zwei Mal rannte er mit zusammengekniffenen Beinen von der Bühne, um sich seinen menschlichen Bedürfnissen hingeben zu können. Mitten unter dem Song "Galway Girl" stoppte er die Performance und sagte seinen Fans: "Ich muss pinkeln".

Drei Nummern später

Nachdem er wieder auf der Bühne stand, war ihm die unfreiwillige Pause merkbar peinlich: "Ich spiele nun schon seit ich 14 Jahre alt war Konzerte, aber so etwas habe ich noch nie getan. Jetzt tue ich es vor 60.000 Leuten".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nur drei Nummern später meldete sich die Blase des Sängers erneut unwiderstehlich zu Wort. Und wieder verschwand Ed für ein paar Minuten hinter der Bühne. Die Fans nahmen die zwei kurzen Pausen mit viel Humor.

Am 7. und 8. August spielt Ed Sheeran zwei Konzerte im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion. Hoffentlich erleichtert er sich dann schon vor den Auftritten.







(baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
CardiffMusikStarsKonzertEd Sheeran

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen