Edlseer-Sänger brach auf Wiener Wiesn zusammen

Die Edlseer: Manfred Maier, Fritz Kristoferitsch und Andreas Doppelhofer
Die Edlseer: Manfred Maier, Fritz Kristoferitsch und Andreas DoppelhoferBild: Starpix
Schreckmoment im Prater auf der Wiener Wiesn: Der Sänger der Volksmusik-Band "Edlseer" Fritz Kristoferitsch brach in der Pause eines Auftritts hinter der Bühne zusammen und wurde mit 40 Grad Fieber ins Spital gebracht.
Offenbar war Kristoferitsch bereits vor dem Konzert am Donnerstag gesundheitlich angeschlagen.

In der Pause sei er hinter der Bühne kollabiert und wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, berichtet die "Kronen Zeitung."

Kurz danach erfolgte die Durchsage, dass das Konzert leider nicht fortgesetzt werden könne.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kristoferitsch selbst gab bereits Entwarnung: "Macht euch keine Sorgen! Ich habe nur die Grippe und starkes Fieber bekommen." Schon nächste Woche möchte der Volksmusiker wieder auftreten.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsPeopleWiener Wiesn

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren