Ehefrau K.o. geschlagen: UFC feuert MMA-Kämpfer

Luis Pena
Luis Penatwitter
MMA-Kämpfer Luis Pena ist völlig ausgerastet und hat seine Ehefrau brutal verprügelt. Die UFC hat den 28-Jährigen gefeuert.

Pena hatte seine Frau "mit geschlossener Faust" zu Boden geschlagen. Dem Kämpfer wird zusätzlich vorgeworfen, seiner Partnerin im Zuge eines Streits Schürf- und Bisswunden zugefügt zu haben.

Als eine Passantin zur Hilfe eilen wollte, wurde auch diese Frau von Pena zu Boden geschlagen. Sogar dort soll der Fighter nicht von ihr abgelassen haben. Massiver Drogenmissbrauch soll der Grund für die Ausraster sein.

"Herr Pena hat offen über seine Probleme mit psychischer Gesundheit und Drogenmissbrauch gesprochen und die Organisation hat bereits mehrfach versucht, ihm zu helfen, eine professionelle Behandlung zu bekommen", heißt es von der UFC.

Zukunft hat er in der Kampfliga keine mehr: "Zu diesem Zeitpunkt glaubt die UFC, dass Herr Pena sich mit den gesundheitlichen und rechtlichen Problemen auseinandersetzen muss und hat daher Herrn Penas Management darüber informiert, dass sein Vertrag gekündigt wurde."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen