Ehemann wirft flirtenden Richard Gere aus Lokal

Frauenschwarm Richard Gere (63) kann es nicht lassen: Ein eifersüchtiger Ehemann musste dem Star und Promi-Buddhisten erst drohen, bevor der aufhörte mit der blonden Ehefrau des Verärgerten zu flirten.

Gere feierte mit seinen Agenten und deren Ehefrauen im New Yorker In-Lokal "Nick and Toni's" auf Long Island, nachdem er kurz vorher auf dem Hampton's International Film Festival mit einem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde.  Plötzlich begann der Schauspieler eine Blondine im Lokal anzustarren, die mit ihrem Mann dinierte. Gere stand auf, durchquerte schnurstracks das Restaurant und quatschte die Blonde an.

Die Frau selbst freute sich nicht gerade über die Anmache. Zeugen verrieten der "New York Post", dass sie eher verstört dreinschaute. Ihrem Ehemann reichte das Geplänkel irgendwann. "Get the f*** out" ("Schleich dich"), soll er dem Superstar zugerufen haben. Als Gere endlich ging, folgte ihm der eifersüchtige Mann bis auf die Straße, um sicherzugehen, dass der Frauenschwarm auch wirklich das Weite suchte.

Es gibt übrigens prominente Zeugen für den Vorfall. Meryl Streep, Alec Baldwin und Gwyneth Paltrows Mutter Blythe Danner sollen an dem Abend ebenfalls im gleichen Restaurant zu Gast gewesen sein.

Gere ist bekannt dafür, sich nur mit den schönsten Frauen abzugeben. In erster Ehe war der "Pretty Woman"-Star mit Ex-Supermodel Cindy Crawford verheiratet. Mit seiner zweiten Ehefrau, die ihm bis jetzt (noch) die Treue hält Cary Lowell, einem ehemaligen Bond-Girl, trat Gere 2002 vor den Traualtar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen