Ehepaar prügelte sich: Tochter holte Polizei

Ein 45-jähriger Grazer ist Freitagnacht zum wiederholten Mal aus seiner Wohnung weggewiesen worden, weil er seine 39-jährige Ehefrau körperlich angegriffen hatte. Als diese zum Brotmesser griff, um sich vor weiteren Tätlichkeiten zu schützen, verständigte die elfjährige Tochter die Polizei. Der Mann wurde weggewiesen und ein Betretungsverbot verhängt, teilte die Polizei am Samstag mit.

Kurz vor Mitternacht eskalierte der Streit zwischen den beiden Eheleuten im Grazer Bezirk Lend - das alkoholisierte Ehepaar war wegen des Haushaltsbudgets in Streit geraten, worauf sie aufeinander einschlugen und sich gegenseitig leicht verletzten.

Nachdem der Ehemann jedoch von der Frau nicht abließ, griff diese schließlich zum Brotmesser, um sich zu schützen, stach aber nicht zu. Die elfjährige Tochter verständigte schließlich die Polizei.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen