Ein Denkmal für das geliebte Arbeitsgewand

Bild: Hornbach

Die Baumarktkette Hornbach läutet die Frühjahrssaison mit einem internationalen Werbevideo ein. Dieses widmet sich einem Mann, der verzweifelt auf der Suche nach seiner geliebten Handwerkerhose ist.

Es ist dreckig, zerschlissen und trieft oft vor Schweiß - das Arbeitsgewand. Im Projekteinsatz ist es zu dem geworden, was es ist: Zeugnis eigener Willensstärke und Berufung.

In der neuen Werbekampagne von Hornbach demonstriert die Baumarktkette ihre Leidenschaft fürs Handwerken über altgediegenes, treuer Arbeitsgeand der Heimwerker. Hosen, gezeichnet von Rissen und Schmutz. Hemden, seit Jahren Begleiter beim Sägen, Schrauben und Lasieren, voller Löcher und alter Farben. Sie alle spiegeln Erfahrung und Hingabe.

Mann sucht seine Hose

Erzählt wird die Geschichte eines Mannes, dessen Frau seine alte Lieblingshose weggeworfen hat. Ohne zu zögern macht sich der Mann in seiner Unterhose daran, sie wiederzubekommen. Eine Odyssee beginnt, die schlussendlich auf einer episch inszenierten Mülldeponie endet.

Auf der Facebook-Seite von Hornbach würden Handwerker regelmäßig Fotos von sich in ihren zerschlissenen Klamotten hochladen, erklärt Julia Ziegelmann von der Hornbach Markenkommunikation. Das wolle man mit dieser Kampagne aufgreifen und würdigen.

Der Zeitpunkt für diesen Auftritt könnte nicht besser gewählt sein: das Frühjahr, mit den üblichen Modekampagnen. „Die Hornbach Frühjahrskollektion“ mittendrin, sozusagen als Antithese zu saisonalen Modetrends.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen