Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Frontal-Crash

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.
Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen.iStock
Am Sonntag ereignete sich in Rosegg (Ktn.) ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei verlor ein 24-Jähriger sein Leben. Er war Beifahrer bei einer Frau (31). 

Bei einem schweren Verkehrsunfall kam am Sonntagmittag ein 24-Jähriger ums Leben. Er fuhr zusammen mit einer 31-jährigen Lenkerin un einem 22-Jährigen im Pkw auf der L52 von St. Niklas kommend in Fahrtrichtung Rosegg (Villach Land). Auf Höhe von Straßenkilometer 7.462 geriet die Fahrerin in einer Rechtskurve mit ihrem Fahrzeug in den Gegenverkehr. 

Dort kam es zur Kollision mit dem Pkw einer 59-Jährigen aus dem Bezirk Klagenfurt Land. Dabei erlitt ein im PKW der 31-jährigen Frau mitgefahrener 24-jähriger Mann aus Villach tödliche Verletzungen, die Lenkerin selbst sowie ein weiterer mitgefahrener 22-jähriger Mann aus Villach erlitten schwere Verletzungen. Die 59-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. 

Lenkerin war alkoholisiert und beging Fahrerflucht

Die 31-jährige Lenkerin flüchtete nach dem Unfall von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Sie konnte im Zuge einer örtlichen Suchaktion von Einsatzkräften der Feuerwehr rund 500 Meter von der Unfallstelle entfernt aufgefunden werden. Ein bei ihr durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. 

Die Verletzten wurden nach der medizinischen Erstversorgung von der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die L52 war in der Zeit von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Seitens der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallsumstände bestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
VerkehrsunfallStraßenverkehrTodesfallRoseggFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen