Einbrecher beim Essen in Supermarkt festgenommen

Symbolbild
SymbolbildZEITUNGSFOTO.AT / APA / picturedesk.com
Offenbar von Hunger und Durst geplagt, brach ein Mann in einen Tiroler Supermarkt ein. Die Polizei konnte ihn im Café festnehmen.

Die Gastro ist seit Monaten zu, der Handel ab 19 Uhr. Also was tun, wenn der Magen knurrt? Für einen 26-jährigen Iraner lag die Antwort auf der Hand. Er stieg kurzerhand in einen Supermarkt in der Tiroler Gemeinde Silz ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Dabei löste er natürlich den Alarm des Oberländer Markts aus. Schon kurz darauf traf eine Polizeistreife ein und konnte ihren Augen kaum trauen. Seelenruhig saß der Täter im Café, aß und trank als wäre es das Selbstverständlichste auf der Welt.

Kein Unbekannter

"Nachdem die Polizeibeamten kurze Zeit später am Tatort eintrafen, konnten sie den Iraner noch im Gästebereich des Cafés mit entwendeten Lebensmitteln und Getränken, die er bereits teilweise konsumiert hatte, antreffen", heißt es dazu nüchtern von der Polizei.

Der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretene wurde festgenommen und vorerst auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in der Polizeiinspektion Imst in Gewahrsam genommen. Dort wartet er nun auf seine Vernehmung unter Beziehung eines Dolmetschers. Der entstandene Sachschaden ist erheblich.

Nav-Account leo Time| Akt:
TirolSilzEinbruch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen