Wien

Diebes-Duo am Mistplatz auf frischer Tat ertappt 

Am Montag wurden in Wien-Donaustadt zwei Männer wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls festgenommen.

Heute Redaktion
Die Beamten bemerkten im Zuge ihres Streifendienstes neben einem Mistplatz ein abgestelltes Fahrzeug mit diversen Elektrogeräten und Werkzeug.
Die Beamten bemerkten im Zuge ihres Streifendienstes neben einem Mistplatz ein abgestelltes Fahrzeug mit diversen Elektrogeräten und Werkzeug.
LPD Wien

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Montag gegen 0.20 Uhr im 22. Bezirk. Beamte des Stadtpolizeikommandos Doanaustadt bemerkten im Zuge ihres Streifendienstes neben einem Mistplatz ein abgestelltes Fahrzeug mit diversen Elektrogeräten und Werkzeug im Fahrzeug.

Zwei Männer aus Rumänien im Alter von 33 und 49 Jahren standen neben dem Fahrzeug und gaben an, diese Geräte am Mistplatz entsorgen zu wollen. Unweit vom Auto konnten die Beamten eine Stelle im Zaun des Mistplatzes finden, durch die man auf das Gelände gelangen kann.

Männer verweigerten die Aussage

Aufgrund des Verdachts des Einbruchdiebstahls wurden beide Männer über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien festgenommen. Die Gegenstände, wobei es sich um mutmaßliches Diebesgut handelt, wurden vorläufig sichergestellt. Die Tatverdächtigen verweigerten bei der Vernehmung die Aussage und wurden anschließend in eine Justizanstalt gebracht.

    <strong>21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben!</strong> Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020858" href="https://www.heute.at/s/4000-gepfaendet-sechsfach-mama-muss-von-7-leben-120020858">nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg &gt;&gt;&gt;</a>
    21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben! Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg >>>
    Leserreporter