Einbrecher knacken Tresor in Schule und richten Chao...

Bild: Fritz Schaler

Böse Überraschung Mittwochfrüh in Kritzendorf/Klosterneuburg (Wien-Umgebung): Kriminelle hatten den Tresor aufgebrochen und die Wände mit Obstsaft bespritzt.

Mit krimineller und zerstörerischer Energie wüteten Einbrecher in der öffentlichen Volksschule Kritzendorf: Über eine Feuerleiter und ein Fenster waren der oder die Täter in der Nacht auf Mittwoch ins Gebäude gelangt. Dort brachen die Kriminellen insgesamt vier Türen auf, plünderten die Handkasse, knackten den Möbeltresor und drangen laut Polizei auch ins Zimmer des Schulwartes ein.

Die Beute in Summe: Bargeld über 1.000 Euro. "Aus purer Zerstörungswut versauten die Täter dann auch noch die Wände der Schule. Sie nahmen die Obstsaftpackerl der Kinder und spritzten damit herum. Total unnötig", berichtet ein Ermittler zähneknirschend. Die Polizei konnte Spuren sichern, die Erhebungen laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen