Einbrecher mit Brüllen vertrieben

Bild: Fotolia

Ein Firmenchef einer Kfz-Werkstatt hat Sonntagnacht Einbrecher in Klagenfurt in die Flucht geschlagen. Als die Täter die über der Werkstätte liegende Wohnung des Mannes plündern wollten, verjagte sie der 38-Jährige mit lautem Gebrüll. Die Einbrecher rannten davon.

Gegen 22.00 Uhr brachen die Täter zwei Fenster der Werkstätte auf und gelangten so in das Gebäude. Nachdem sie die Büroräumlichkeiten im Erdgeschoß durchwühlt hatten, gingen sie in die darüber liegende Wohnung des 38-jährigen Unternehmers.

Der Firmenchef wurde dabei wach. Er brüllte die Täter so laut an, dass diese flüchteten. Die Einbrecher flüchteten und der 38-Jährige alarmierte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung samt Polizeihubschrauber verlief erfolglos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen