Supermarkt-Einbrecher schneiden Dach auf, doch dann...

Bislang unbekannte Täter versuchten über das Dach eines Supermarktes in Büroräume einzubrechen. Sie flüchteten allerdings ohne Beute.

In der Zeit zwischen 16. und 18. Oktober 2021 dürften die bislang unbekannten Täter mit einer Aluleiter auf das Dach des Supermarktes in Preding, Bezirk Deutschlandsberg, gestiegen sein. Dort brachen sie eine Dachkonstruktion mittels Werkzeug auf, um in die Büros zu gelangen.

Dabei schnitten sie eine Holzkonstruktion auf und entfernten Dämmmaterial sowie die darunter liegende Blechkonstruktion.

An Tresor gescheitert

In der Folge durchsuchten sie sämtliche Laden der Büros und versuchten einen Tresor gewaltsam zu öffnen. Nachdem dies misslang, flüchteten die Täter offenbar ohne Beute. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Polizisten nahmen den Sachverhalt auf und sicherten Spuren am Tatort. Bei der Spurensicherung wurden die Beamten des Kriminaldienstes auch durch einen Kranwagen der Feuerwehr Deutschlandsberg unterstützt.

"Zusammenarbeit der Einsatzkräfte funktioniert eben auf allen Ebenen", so das Fazit der Landespolizeidirektion Steiermark. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
PredingDeutschlandsbergFeuerwehrPolizeiEinbruchShopping

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen