Welt

Einbrecher steckte 7 Stunden in Schacht fest

Heute Redaktion
Teilen
Dumm gelaufen!
Dumm gelaufen!
Bild: West Midlands Police

So hatte sich ein mutmaßlicher Einbrecher seinen Coup in einem Hendl-Restaurant nicht vorgestellt. In der Nacht auf Donnerstag blieb er einfach stecken!

So einfach sind Verhaftungen selten! Die Polizeibeamten in der englischen Stadt Birmingham staunten nicht schlecht, als sie einen Mann aus der Abluftanlage eines Fastfood-Restaurants befreien mussten. Der mutmaßliche Einbrecher soll sieben Stunden lang festgesteckt sein, bevor ein Passant die Einsatzkräfte alarmierte.

Feuerwehr kam mit Rettungsschere

Die Polizei reichte nicht aus, um den 45-Jährigen aus seiner misslichen Lage zu befreien, die Feuerwehr musste mit einer Rettungsschere ran. Der Verdächtige wurde ins Krankenhaus gebracht, untersucht und anschließend wegen Verdachts auf Einbruch verhaftet. Die örtliche Polizei war so amüsiert von der Episode, dass sie ein Foto auf Twitter veröffentlichte.

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago

    (lu)